Was tun, wenn der Saldo des Bankkontos vom Saldo des Sachkontos abweicht?

Wenn die Felder Saldo (MW) und Transitsaldo (MW) auf Ihrer Bankkontokarte von den Salden der Sachkonten für Bank und Transit abweichen, dann sollten Sie diese korrigieren. Obwohl es ein Standard-Sachverhalt ist und nichts mit dem dynamo Zahlungsverkehr zu tun hat, wird von Zeit zu Zeit die Frage an uns herangetragen, wie so eine Korrektur aussehen kann. Dies wollen wir an dem Beispiel eines Bankkontos, das in Mandantenwährung geführt wird, klären.

Wie der Saldo und der Transitsaldo eines Bankkontos an die Salden der Sachkonten angepasst werden kann

Szenario: Unser Bankkonto GIRO ist über eine Bankbuchungsgruppe mit dem Sachkonto 1220 und für Transitbuchungen mit dem Sachkonto 1225 verbunden. Das Sachkonto 1220 weist einen Saldo von € 1.000,00 und das Sachkonto 1225 einen Saldo von € 120,00 auf. Dagegen steht auf der Bankkontokarte von GIRO, dass das Bankkonto einen Saldo von € 998,00 und ein Transitsaldo von € 200,00 hätte. Unsere Prüfung ergibt, dass die Sachkonten die richtigen Salden abbilden und somit die Werte auf der Bankkontokarte, die auf Bankposten beruhen, korrigiert werden müssen.
Die Bankkonten mit den Bankposten werden in Dynamics NAV ähnlich den Debitoren und Kreditoren als Nebenbuch abgebildet. Wenn Sie also eine Buchung auf ein Konto der Kontoart Bank buchen, wird gleichzeitig ein Sachkonto bebucht, dass über die die Bankbuchungsgruppe mit dem Bankkonto verbunden ist. Wenn wir nun die Differenz von € 2 Euro auf das Bankkonto GIRO buchen, wird auch gleichzeitig der Saldo des Sachkontos 1225 auf € 1.002,00 erhöht. Im nächsten Schritt muss das Sachkonto 1225 also direkt korrigiert werden. Die Buchungssätze zur Korrektur des Banksaldos sehen so aus:

Bankkonto GIRO an durchlaufende Posten € 2,00
durchlaufende Posten an Sachkonto 1220 € 2,00

Nach den Buchungen weisen das Bankkonto GIRO und auch das Sachkonto 1220 jeweils einen Saldo von € 1.000,00 auf.
Um den Transitsaldo auf der Bankkontokarte korrigieren zu können, müssen Sie in einem Buch.-Blatt buchen, in dessen Buch.-Blattname der Haken im Feld Transitbuchung gesetzt ist. Die Korrektur sieht in unserem Falle so aus:

durchlaufende Posten an Bankkonto GIRO € 80,00
Sachkonto 1225 an durchlaufende Posten € 80,00

Nach den Buchungen weisen der Transitsaldo des Bankkonto GIRO und auch das Sachkonto 1225 jeweils einen Saldo von € 120,00 auf.