Zahlungsvorlagen in den ZV Editionen

Wenn Sie die DYNAMO | Zahlungsverkehr Editionen einsetzen, dann steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, für die Erstellung von eingehenden und ausgehenden Zahlungen Zahlungsvorlagen zu erstellen. Mit Hilfe von Zahlungsvorlagen speichern Sie alle notwendigen Voreinstellungen und Filterungen und brauchen diese für die Erstellung Ihrer Zahlung nur noch abzurufen.
Zahlungsvorlagen erstellen Sie aus System Zahlungsvorlagen, die Sie bei der Einrichtung der ZV-Editionen mitgeliefert bekommen und die eine Vorbelegung der wichtigsten Einstellungen sicherstellt. Sie können so viele Zahlungsvorlagen erstellen, wie Sie möchten: Beispielsweise können Sie verschiedene Vorlagen für ausgehende Zahlungen an Kreditoren mit unterschiedlichen Zahlungsformen erstellen, oder verschiedene Vorlagen für  SEPA-Lastschrifteinzüge gefiltert auf unterschiedliche Kundengruppen anlegen.
In einer Zahlungsvorlage hinterlegen Sie unter anderem das Dateiformat der Zahlung. Neben SEPA und Schecks sind je nach Edition auch DTAZV und internationale Dateiformate möglich. Ein wesentlicher Vorteil der Zahlungsvorlagen liegt darin, dass hier Formeln hinterlegt werden können, die unter anderem Fälligkeitsdatum, Skontodatum und Zahlungstoleranzdaten berechnen, zu denen die offenen Posten vorgeschlagen werden. Außerdem ist es möglich, nicht nur nach Kreditoren oder Debitoren zu filtern, sondern auch nach Kriterien innerhalb von Kreditoren- oder Debitorenposten. Auch wurden neue Features integriert, wie beispielsweise das Erzwingen von Skonto oder – je nach Edition – die zeitgesteuerte Ausführung und das Erstellen der Dateien im Hintergrund.